„Spannungskopfschmerz“ Den Schmerz besiegen!



Beinahe jeder Zweite kennt sie: Spannungskopfschmerzen. Wie ein eisernes Band umfassen sie Hinterkopf, Stirn und Nacken. Sie setzen sich fest und kehren immer wieder. Jetzt ist es Zeit inne zu halten: Wie gesund lebe ich eigentlich? Brauche ich mal eine Auszeit?
Medikamente können die Schmerzen zwar lindern, Körper und Seele harmonisieren sie
nicht. Hier setzt die chinesische Akupunktur an. Sie belebt die Lebensenergie und löst, was uns Kopfweh bereitet. Stress im Beruf, keine Zeit für Pausen, schnell mal unterwegs Essen – wer dabei immer wieder unter Kopfschmerzen leidet sollte seinen Lebensstil überdenken.
Ein fester Tagesrhythmus hilft gegen den Schmerz.
Die nächste Attacke muss nicht sein. Kopfschmerzen aktiv vorbeugen:
Ein Zusammenspiel angeborener und psychischer Faktoren sowie bestimmte Umweltreize begünstigen ihre Entstehung. Ebenso können muskuläre Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich den Schmerz auslösen. Wer zu Kopfschmerzen neigt, ist dem nicht hilflos ausgesetzt. Änderungen im Lebensstil können bereits viel bewirken:
* Stress möglichst vermeiden
* Auf einen festen Tagesablauf mit regelmäßigem Schlaf-Wach-Rhythmus und ausreichend Schlaf achten
* Feste Essenszeiten einhalten, um einen Abfall des Blutzuckerspiegels zu vermeiden,
der Kopfschmerzen auslösen kann.
* Regelmäßige Pausen zu festen Tageszeiten einlegen, um zu entspannen
* Der Kaffeekonsum sollte gleich bleiben – auch Koffeinentzug kann zu Kopfschmerzen führen.
* Regelmäßige Entspannungsübungen wie autogenes Training, progressive     – Muskelentspannung nach Jacobson oder Yoga
* Regelmäßiger Ausdauersport ohne Leistungsdruck, z. B. Radfahren, Joggen oder Schwimmen.
Ein harmonisches Qi kennt keinen Schmerz

Wurden die Auslöser erst einmal festgestellt, wäre es sicherlich am besten, sie zu vermeiden. Doch dies ist nicht immer möglich. Schmerzmittel helfen dann weiter. Doch Vorsicht – häufiger Schmerzmittelkonsum kann wiederum Kopfschmerzen auslösen. Der Fluss der Lebensenergie kann ins Stocken geraten durch beispielsweise permanenter Überforderung. Akupunktur im Kopf- und Nackenbereich steigert die Durchblutung der Muskulatur, löst so Verspannungen und bringt die Energie wieder zum Fließen. Jahrhunderte lange Erfahrungen der medizinischen chinesischen Medizin belegen, dass es sich bei Schmerzen um eine Qi- (=Lebensenergie) Stagnation handelt. Der Patient spürt nach der dritten Akupunktur bereits seelische und körperliche Entspannung und die Kraft das Leben zum Positiven zu ändern (mehr Zeit für sich nehmen, auf Signale des Körpers hören und versuchen stets positiv zu denken). Akupunktur ist die effektivste Methode, den Schmerz zu besiegen!


1 Abend, 13.03.2018,
Dienstag, 18:30 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Maria Angelika Gantzer
T5232
Greiner-Kulturhaus, Am Schloßplatz 5, 83646 Bad Tölz, Raum innen, EG
12,00
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Bad Tölz

    Am Schloßplatz 5
    83646 Bad Tölz

    Postfach: 1320
    83633 Bad Tölz

    Tel.: 08041 9377
    Fax: 08041 7938650
    vhs@bad-toelz.de
    http://www.vhs.bad-toelz.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum