Didgeridoo für Anfänger



Das Didgeridoo oder Didjeridu – von den australischen Ureinwohnern auch Yidaki, Ulpirra, Gunbark, Aritjuda oder Gurrmurr genannt – ist ein australisches Musikinstrument, das wie eine lange Holztrompete (Aerophon) aussieht. Hergestellt wird es aus einem von Termiten ausgehöhlten Stamm verschiedener Eukalyptusbaumarten, wie z. B. des Blood Wood, Blue Gum, Mallee, Stringy Bark oder Iron Bark. Das 'Didge' hat seinen Ursprung in Nordaustralien, den East Kimberleys in West Australia, den nördlichen Teilen des Northerm Territorys und im nördlichsten Queensland. Dieses gewaltige Instrument wird mit einer speziellen Atemtechnik, der sogenannten Zirkularatmung, gespielt. Dabei wird Luft aus dem Mund gepresst, während gleichzeitig durch die Nase eingeatmet wird. Das klingt zunächst paradox und unmöglich, aber durch diese Art der Atmung wird erst das anhaltende Spielen ohne Absetzen möglich. Es entstehen beim Spielen Schwingungen, die auf die Organe des Körpers eine heilende Wirkung haben können. Es gibt kein Instrument, das leichter zu erlernen und dabei in der Lage ist, in kürzester Zeit so viel Positives zu bewirken. Obwohl man keine Noten erlernen muss, kann das Didgeridoospiel dennoch ebenso melodisch wie perkussiv sein. Dieses Instrument hat das Besondere und das Geheimnisvolle, so dass es ein Sprachrohr deiner Gefühle ist. Die Instrumente und Seminarunterlagen werden selbstverständlich vom KL zur Verfügung gestellt.

1 Tag, 30.09.2018,
Sonntag, 10:00 - 16:00 Uhr, 30 Min. Pause
1 Termin(e)
Norbert Moser
T3906
Greiner-Kulturhaus, Am Schloßplatz 5, 83646 Bad Tölz, Raum außen, EG li.
45,00
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Bad Tölz

    Am Schloßplatz 5
    83646 Bad Tölz

    Postfach: 1320
    83633 Bad Tölz

    Tel.: 08041 9377
    Fax: 08041 7938650
    vhs@bad-toelz.de
    http://www.vhs.bad-toelz.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum