Bayern in den Revolutionsmonaten 1918/19



Am 7. November 1918 gelang es einer kleinen Gruppe von Revolutionären um Kurt Eisner, den politischen Umsturz im Königreich Bayern herbeizuführen. Noch in der gleichen Nacht wurde der Freistaat Bayern und damit die erste Republik auf deutschem Boden proklamiert. Die folgenden Monate waren geprägt von der Auseinandersetzung zwischen Befürwortern eines Rätesystems und Verteidigern einer repräsentativen parlamentarischen Demokratie. Nach der Ermordung Eisners und den Attentaten im Bayerischen Landtag am 21. Februar 1919 schien der Weg frei für eine Räterepublik.

Der Vortrag von Dr. Markus Schmalzl, Archivar bei der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, erläutert die Umstände, die die Revolution in Bayern begünstigten sowie die dramatischen Ereignisse ab Oktober 1918 bis zur blutigen Niederschlagung der Räterepublik in München in den ersten Maitagen 1919.
Dr. Markus Schmalzl, Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns  



1 Abend, 26.09.2018,
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Vortrag 08.18
Historischer Sitzungssaal des Tölzer Stadtmuseums, Marktstraße 48, 83646 Bad Tölz

 
  1. Volkshochschule Bad Tölz

    Am Schloßplatz 5
    83646 Bad Tölz

    Postfach: 1320
    83633 Bad Tölz

    Tel.: 08041 9377
    Fax: 08041 7938650
    vhs@bad-toelz.de
    http://www.vhs.bad-toelz.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum