Die Wittelsbacher in der Revolution 1918



Nach über 700jähriger Herrschaft schien die Macht des Hauses Wittelsbach in Bayern für die Ewigkeit gegründet. Doch aufgrund der Katastrophe des Ersten Weltkriegs geriet die Monarchie auch in Bayern in eine schwere Krise, so dass im November 1918 König Ludwig III. der erste deutsche Fürst war, der seinen Thron verlor. Auch Ludwig populärem Sohn, dem Kronprinzen Rupprecht, gelang es nicht, die Lage für das Königshaus zu stabilisieren.

Warum es zu diesem rapiden Machtverfall kam und wie sich das Haus Wittelsbach in dieser bewegten Zeit behauptete, beleuchtet der Münchner Ordinarius für Bayerische Landesgeschichte und Rupprecht-Biograph Prof. Dr. Dieter Weiß.
Prof. Dr. Dieter Weiß, Institut für Bayerische Geschichte, Ludwig-Maximilians-Universität München, 2. Vorsitzender der Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften



1 Abend, 24.10.2018,
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Vortrag 09.18
Historischer Sitzungssaal des Tölzer Stadtmuseums, Marktstraße 48, 83646 Bad Tölz

 
  1. Volkshochschule Bad Tölz

    Am Schloßplatz 5
    83646 Bad Tölz

    Postfach: 1320
    83633 Bad Tölz

    Tel.: 08041 9377
    Fax: 08041 7938650
    vhs@bad-toelz.de
    http://www.vhs.bad-toelz.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum