Die Welt als Poesie - die Literatur der Romantik



Nur etwas mehr als ein halbes Jahrhundert vom Ende des 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts dauerte die kulturgeschichtliche Epoche der Romantik an, doch sie hat das Denken seitdem entscheidend mitgeprägt. Allen voran die Schriftsteller sind es gewesen, die das romantische Empfinden mit ihren Werken vor allem in Deutschland, aber auch über die Grenzen hinweg einem breiteren Kreis zugänglich gemacht haben. Mit ihrer Abwendung von der Vernunftorientierung der Antike und des Klassizismus und ihrer Hinwendung zur Sagen- und Mythenwelt des Mittelalters haben sie eine auf Gefühl, Leidenschaft und Individualität basierende Literatur geschaffen, die nichts weniger anstrebte, als die Gegensätze der Welt zu einem harmonischen Ganzen zusammen zu führen.



1 Abend, 11.11.2019,
Montag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Stefan Müller
T3602
Fachoberschule, Alter Bahnhofplatz 10, 83646 Bad Tölz, Raum: A 103, EG re.
12,00
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Bad Tölz

    Am Schloßplatz 5
    83646 Bad Tölz

    Postfach: 1320
    83633 Bad Tölz

    Tel.: 08041 9377
    Fax: 08041 7938650
    vhs@bad-toelz.de
    http://www.vhs.bad-toelz.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum