Literaturtreff über Kriminalliteratur



„Allein die Kriminalliteratur kann Zeugnis ablegen“ von der Zeit, in der wir leben – so Dominique Manotti. An Beispielen aus Frankreich, Griechenland, Deutschland, Italien und anderen Ländern werden wir sehen, was die „schwarze“ Literatur jeweils berichtet. Neue Figuren bevölkern die moderne Kriminalliteratur, Geschichten werden oft in neuen Formen erzählt. Landgrabbing, nukleare Waffentests, Immobiliendeals werden verhandelt, neben Korruption, Betrug, kriecherischen Medien. Alles mit tödlichen Konsequenzen, aber nicht immer mit befriedigenden Lösungen. Der Blick von heute aus in die Vergangenheit schließlich offenbart, wie sich Biographien gelegentlich auf verhängnisvolle Weise kreuzen, zeigt aber auch, dass es von den ganz alten Geschichten vielleicht doch etwas zu lernen gäbe: bitte keine Wiederholung. Zu den Texten gibt es Ausschnitte aus Hörspielen und Interviews.

3 Vormittage, 06.03.2020 - 20.03.2020
Freitag, wöchentlich, 10:00 - 11:30 Uhr,
3 Termin(e)
Ulrike Budde
T3604
Greiner-Kulturhaus, Am Schloßplatz 5, 83646 Bad Tölz, Raum Musikschule
21,00

Belegung: 
 (Plätze frei)
 

Volkshochschule Bad Tölz

Am Schloßplatz 5
83646 Bad Tölz

Postfach: 1320
83633 Bad Tölz

Tel.: 08041 9377
Fax: 08041 7938650
vhs@bad-toelz.de
http://www.vhs.bad-toelz.de
Lage & Routenplaner