Wie die Corona-Krise die Altersvorsorge gefährdet – und was Sie dagegen zu tun sollten!



Dafür ist es nie zu früh und selten zu spät!

Im Ruhestand ändern sich Ihre Einkunftsarten grundlegend und somit auch Ihre finanzielle Situation. Durch die anhaltende Niedrigzinsphase und die Folgen der Corona-Krise kommt bei vielen Altersvorsorgeprodukten deutlich weniger heraus, als erhofft. Wieviel Geld zu Rentenbeginn und in der Ruhestandsphase zur Verfügung steht - und zwar nach Inflation und Steuern, können die wenigsten beantworten. Tatenlos abwarten, wäre fatal mit weitreichenden Konsequenzen. Daher zeigen wir im Vortrag, wie eine solide RuhestandsPlanung funktioniert und was eine Ruhestandsbilanz beinhalten sollte. Selbst wenn Sie schon im Ruhestand sind und diesen noch einige Jahre genießen wollen, ist es notwendig, auf das sich stets und schnell verändernde Marktumfeld zu reagieren. Wir erläutern Ihnen, wie strategische VermögensPlanung bewirkt, dass bei Ihrer Vermögenstruktur die Rendite und Liquidität sinnvoll gestaltet werden, um Ihnen laufende Einnahmen bis ins hohe Alter zu ermöglichen. Zudem erhalten Sie wertvolle Hinweise, um Risiken abzusichern, Vermögen zu erhalten und es im Fall der Fälle in die richtigen Hände weiter zu geben. Im PRoDUKTNEUTRALEN und OBJEKTIVEN Vortrag erhalten Sie wertvolle Ideen und Anregungen.



1 Abend, 10.11.2020
Dienstag, 19:00 - 21:00 Uhr,
1 Termin(e)
Gernot Arendt
T4210
Gymnasium, über Mensa, Zugang Wachterstraße, Bad Tölz, Raum: B3.19, 2. OG
16,00

Belegung: 
 (Plätze frei)

Volkshochschule Bad Tölz

Am Schloßplatz 5
83646 Bad Tölz

Postfach: 1320
83633 Bad Tölz

Tel.: +49 8041 9377
Fax: +49 8041 7938650
vhs@bad-toelz.de
http://www.vhs.bad-toelz.de
Lage & Routenplaner