Fairer Handel – eine Frage der Gerechtigkeit

Heike von Eyb

Kann jeder einen Beitrag zu mehr weltweiter Gerechtigkeit leisten und gleichzeitig das Klima
schonen? Folgende Themen werden bearbeitet:
  •  Warum Fairtrade? Unsere Rolle in der Welt
  •  Zentrale Anliegen von Fairtrade: mehr als nur verbesserte Arbeitsbedingungen
  •  Kleine Siegelkunde: Einführung in den Siegel-Dschungel
  •  Verbrauchertipps für kritischen Konsum
  •  Raum für Diskussion, Fragen und Zweifel
Wir leben in einer gemeinsamen Welt, in der Arm und Reich sehr ungleich verteilt sind. Als Menschen,  die zu den »Reichen« dieser Welt gehören, ist es vielen von uns ein Anliegen, auch den »armen« Menschen zu helfen, dass sie die Möglichkeit haben, ihren Lebensunterhalt mit ihrer eigenen Arbeit zu verdienen, ohne unter unmenschlichen Bedingungen zu schuften oder ihre Kinder zu harter körperlicher Arbeit zu zwingen. So dass sie nicht gezwungen sind, ihre Umwelt zu zerstören, nur um selbst überle-
ben zu können. So dass sie ihr Leben leben können, wie sie es selbst wünschen: Menschenwürdig, in Freiheit und mit der Möglichkeit, das eigene Schicksal selbst zu bestimmen.
Heike Freifrau von Eyb ist Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik der Stadt Amberg.

Veranstalter: Volkshochschule Amberg

Mit Klick auf diesen Link kommen Sie hin:


1 Abend, 26.05.2020
Dienstag, 19:00 - 20:30 Uhr,
1 Termin(e)
vhs.daheim 84
vhs.daheim - aus dem vhs.WohnZimmer

Belegung: 
 (Plätze frei)
 

Volkshochschule Bad Tölz

Am Schloßplatz 5
83646 Bad Tölz

Postfach: 1320
83633 Bad Tölz

Tel.: +49 8041 9377
Fax: +49 8041 7938650
vhs@bad-toelz.de
http://www.vhs.bad-toelz.de
Lage & Routenplaner