Wer war Ray Harryhausen?

Wie ein Trickspezialist das Kino veränderte

Der 1920 in Los Angeles geborene und im Mai 2013 in London verstorbene Ray Harryhausen hat das Kino verändert. Obwohl er in einer Karriere, die von 1945 bis 1982 dauerte, nur 15 Spielfilme gestaltet hat, ist sein Einfluss auf eine ganze Generation von Filmemachern nicht hoch genug einzuschätzen. Regisseure wie Peter Jackson (Herr der Ringe), James Cameron (Titanic, Avatar), Steven Spielberg, George Lucas und Tim Burton haben alle bestätigt, dass sie ohne Ray Harryhausen nicht zum Film gekommen wären. Auch die Entwicklung der modernen Computergrafik (CGI) für Spezialeffekte wäre ohne Harryhausen nicht so schnell erfolgt.

Harryhausen war lange Jahre der in der Welt führende Spezialist für Modell-Animation, also die Kombination von Trickfiguren mit lebenden Menschen in einem Bild. Seine Fabelwesen bevölkerten die Fantasie von Generationen.

Der Leiter des Tölzer Marionettentheaters, Albert Maly-Motta, hat Harryhausen persönlich gekannt, durfte ihn auch in London besuchen und hat jahrelang mit ihm korrespondiert.

Er gibt uns in diesem Vortrag mit dem Auge des Puppenspielers  seinen ganz persönlichen Blick auf Harryhausen, seine Filme und seine Tricktechnik, die er "Dynamation" nannte und die bis zum Ende seiner professionellen Arbeit ein großes "Betriebsgeheimnis" war, das sogar viele seiner Kollegen nicht enträtseln konnten.

Ein Abend mit vielen Filmbeispielen und Einblicken hinter die Kulissen der Tricktechnik.


Aufgrund  der  begrenzten  Sitzplätze  bitten wir um Kartenreservierung. Dies ist möglich bei  der  Tourist-Information (Max-Höfler-Platz und Stadtmuseum), dem Tölzer Marionettentheater,  der  Sing-  und  Musikschule Bad Tölz und der Volkshochschule Bad Tölz.

1 Abend, 22.10.2021,
1 Termin(e)
Albert Maly-Motta
Ak2103
Tölzer Marionettentheater, Am Schloßplatz 9, 83646 Bad Tölz, Großer Saal, EG
Abendkasse 12,00 €

Weitere Veranstaltungen von Albert Maly-Motta

Die Welt des Tricks im Film
Ak2108
Fr 03.12.21
19:30 – 21:00 Uhr
Bad Tölz
Das größte Rätsel der Antike als Wegbereiter zur modernen Astronomie
Ak2114
Fr 04.02.22
19:30 – 21:00 Uhr
Bad Tölz
Atemberaubende Filmaufnahmen in 3D
Ak2118
Fr 04.03.22
19:30 – 21:00 Uhr
Bad Tölz

Volkshochschule Bad Tölz

Am Schloßplatz 5
83646 Bad Tölz

Postfach: 1320
83633 Bad Tölz

Tel.: +49 8041 9377
Fax: +49 8041 7938650
vhs@bad-toelz.de
http://www.vhs.bad-toelz.de
Lage & Routenplaner