Online-Seminar: Neue Großteleskope für die Astrophysik

in Kooperation mit der vhs SüdOst Im Landkreis München

Der Bau und die Entwicklung von Teleskopen, die in den nächsten 5-20 Jahren in Betrieb gehen, erreicht Dimensionen, die alles bisher Dagewesene weit übertreffen und umso mehr eine Demonstration der Ingenieurskunst sein werden. Optische Teleskope mit einem Durchmesser von 40 Metern wie das E-ELT der ESO, Gravitationswellendetektoren und Röntgenobservatorien mit riesigen leichtgewichtigen Röntgenspiegeln sind hier ebenso zu nennen wie hunderte von großflächigen, erdgebundenen Radioantennen des SKAs die in der Wüste Australiens und in Südafrika gebaut werden sollen und deren Datenmengen heute noch eine große Herausforderung an die Datenverarbeitung stellen. Ausgehend von den offenen, aktuell diskutierten Fragen der Astrophysik gibt der Vortrag eine Darstellung der modernen Astronomie im Zusammenhang mit der Entwicklung zukünftiger Großteleskope.

Prof. Dr. Werner Becker ist Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching und Professor für Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er beschäftigt sich mit den aktuellen Themen der Astrophysik und den Grundlagen der Physik. Die Erforschung von Neutronensternen, Schwarzen Löcher und Supernova-Überresten als Endstadien der Sternentwicklung sind hier ebenso zu nennen wie die Behandlung kosmologischer Fragestellungen nach dunkler Energie, dunkler Materie und Gravitationswellen.



Anmeldeschluss 2 Tage vor Kursbeginn!

1 Abend, 17.05.2022,
1 Termin(e)
Prof. Dr. Werner Becker
Web32
VHS-Online Kurs: im Internet von überall aus teilnehmen
11,00 €

Belegung: 
 (Plätze frei)

Volkshochschule Bad Tölz

Am Schloßplatz 5
83646 Bad Tölz

Postfach: 1320
83633 Bad Tölz

Tel.: +49 8041 9377
Fax: +49 8041 7938650
vhs@bad-toelz.de
http://www.vhs.bad-toelz.de
Lage & Routenplaner