Deutsche Herrscher (Teil 2)

Teil 2: Friedrich Babarossa und Karl IV.

Der Staufer Friedrich I. (1152 – 1190) gilt als einer der größten Kaiser des Mittelalters. Bis heute ist er vor allem durch die Kyffhäuser-Legende bekannt: Der Sage zufolge schläft Barbarossa im thüringischen Berg, bis es Zeit wird, Deutschland zu einen. Karl IV. (1347 – 1378) war zunächst Gegenkönig zu Ludwig IV. dem Bayern. Erst nach dessen Tod wurde Karl IV. allgemein anerkannt. Mit der Goldenen Bulle schuf er 1356 das erste Reichsgrundgesetz.


In Kooperation mit den Volkshochschulen SüdOst, Oberland und Straubing

1 Abend, 11.03.2024
Montag, 18:00 - 19:30 Uhr,
1 Termin(e)
Mo 11.03.2024 18:00 - 19:30 Uhr VHS-Online Kurs mit Zoom
Paul Gaedtke
101.102O
9,00 €

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)