Babyflüstern - Gespräche mit Ungeborenen (Vortrag) (ausgefallen)



Vom ersten Lebensmoment ab der Befruchtung fühlt der winzig kleine Embryo alles mit, was so da draußen im Leben geschieht. Das Kind hat sich ein Nest gewählt, wo es das zu bekommen hofft, das ihm einen guten Start im Leben ermöglicht: die Sicherheit des Vaters und die Liebe und Geborgenheit der Mutter. Das ist die Nestsicherheit, die so ein Baby braucht, um für das Leben nach der Geburt gut gerüstet zu sein.
Das ungeborene Baby, ob wahrgenommen oder noch nicht entdeckt, spürt die emotionale Bindung zwischen den Eltern, spürt die persönlichen Konflikte, die jedes Elternteil mit sich selbst hat, erkennt, ob es von den Geschwistern liebevoll aufgenommen wird und ob es auch von Vater und Mutter in Liebe erwartet wird. Dass dies nicht immer so ist, wollen wir hier an erlebten Beispielen aufzeigen. Viele Sitzungen mit Erwachsenen zu Lebensproblemen zeigen solche unerlösten Konflikte, die in die vorgeburtliche Zeit zurückgehen. Warum also warten, bis das Kind auf der Welt ist, wenn man ihm jetzt schon große Lasten abnehmen kann?
Babyflüstern mit der Seele des Ungeborenen ermöglicht über die Mutter Gespräche mit dem Baby im Bauch der Mutter und lässt unerlöste seelische Konflikte erkennen, die zu einer schwierigen Geburt oder auch späteren Entwicklungsstörungen führen können.
Im Vortrag werden solche Phänomene mit ihren Auswirkungen aufgezeigt und Lösungen angeboten. Das Referentenpaar spricht aus ihrer langjährigen Praxiserfahrung mit Seelengesprächen.

Vorab Info unter: www.kinesiologie-stoeberl.de und im Buch von Hans Stöberl „Lieber leichter leben – Seelencoaching mit Kinesiologie“.

Hans Stöberl
T6009
18,00
 
  1. Volkshochschule Bad Tölz

    Am Schloßplatz 5
    83646 Bad Tölz

    Postfach: 1320
    83633 Bad Tölz

    Tel.: 08041 9377
    Fax: 08041 7938650
    vhs@bad-toelz.de
    http://www.vhs.bad-toelz.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum