Große Skitouren-Berge



Wir alle wissen, Skitourengehen entwickelte sich in den zurückliegenden Jahren zu einer alpinen Trendsportart. Es gibt heute nur noch wenige alpine Unternehmungen unweit der Ballungszentren wie beispielsweise München bzw. Oberbayern, auf denen man heute noch allein unterwegs sein kann. Ecke Radehose aus Schliersee kennt noch die „alten Zeiten“, als Skitourengehen weit weniger Trendsport war. Unzählbar viele Male war der Vortragende in den zurückliegenden fünf Jahrzehnten auf meist einsamen Unternehmungen unterwegs. Nicht selten allein bei einer konditionsfördernden sonntäglichen Nachmittagsunternehmung, oftmals mit der Frau oder Partnerin, mit Freund, mit Gruppen als Reiseleiter bzw. Guide – im Hochwinter bei Sturm, Kälte und starkem Schneefall, im Frühjahr bei Firnbedingungen – frühmorgens oder am Spätnachmittag. Eine ganz besondere Begeisterung entwickelte sich dabei im Laufe der Jahre für die „ganz großen“ Skitourenberge. So werden Sie in den Westalpen neben einigen anderen Viertausendern wie beispielsweise dem Gran Paradiso in Italien auch das mächtige Aletschhorn (4.195 m) in den Berner Alpen und den Mont Blanc (4.810 m) besteigen bevor wir in außeralpinen Gebirgsregionen unterwegs sein werden. In der mittleren Türkei besuchen wir das winterliche Taurus-Gebirge, danach geht es nach Ostanatolien zum höchsten Berg der Türkei, dem 5.165 m hohen Ararat. Ideale Skitourenberge sind ferner der Elbrus, Europas höchster Gipfel uns somit einer der „Seven Summits“ und der Damavand (5.671 m) im Iran. Zum Schluss nimmt uns der Referent mit in die autonome chinesische Region Sinkiang bis auf den Gipfel des 7.546 Meter hohen Muztagh Ata. Er ist alpintechnisch zwar relativ leicht zu besteigen und zählt daher zu den beliebtesten Expeditionszielen weltweit, doch auch an diesem Berg ist der ersehnte Gipfelerfolg wie bei allen anderen hohen Bergen keinesfalls garantiert.



1 Abend, 24.04.2018,
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Eckehard Radehose
V24.04.2018

 
  1. Volkshochschule Bad Tölz

    Am Schloßplatz 5
    83646 Bad Tölz

    Postfach: 1320
    83633 Bad Tölz

    Tel.: 08041 9377
    Fax: 08041 7938650
    vhs@bad-toelz.de
    http://www.vhs.bad-toelz.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum