Michael von Faulhaber (1869 - 1952) - ein Kirchenmann in einer Zeit der Umbrüche



Keine Gestalt der bayerischen Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts beschäftigt noch heute die Gemüter so stark wie der Münchner Erzbischof Michael Kardinal von Faulhaber, der das Erzbistum München und Freising über 35 Jahre hinweg durch die schwierige Zeit des endenden Königreiches, der Weimarer Republik, des Nationalsozialismus und der ersten Jahre der Bundesrepublik führte.

Neue, wichtige Impulse erfährt die Faulhaber-Forschung derzeit durch die Edition seiner Tagebücher, wodurch vor allem differenziertere Erkenntnisse über Faulhabers Haltung zum Nationalsozialismus zu erwarten sind. Dr. Peer Oliver Volkmann vom Institut für Zeitgeschichte arbeitet an dieser Edition mit und kann somit hochaktuelle Forschungsergebnisse präsentieren.
Referent: Dr. Peer Oliver Volkmann, Institut für Zeitgeschichte München-Berlin, Bearbeiter des DFG-Projektes "Historisch-kritische Online Edition der Tagebücher (1911 - 1952) von Michael Kardinal von Faulhaber".




1 Abend, 27.03.2019,
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Vortrag 03.19:
Historischer Sitzungssaal des Tölzer Stadtmuseums, Marktstraße 48, 83646 Bad Tölz

 
  1. Volkshochschule Bad Tölz

    Am Schloßplatz 5
    83646 Bad Tölz

    Postfach: 1320
    83633 Bad Tölz

    Tel.: 08041 9377
    Fax: 08041 7938650
    vhs@bad-toelz.de
    http://www.vhs.bad-toelz.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum